Seite 1 von 1
Artikel 1 - 4 von 4

Fahrradschlösser

Fahrradschlösser von smartEC

Fahrradschlösser sind ein Muss. Wenn Sie sich ein Fahrrad neu gekauft haben, dann möchten Sie natürlich lange etwas davon haben. Langfinger sind überall unterwegs und suchen nur nach einer passenden Gelegenheit ein Fahrrad „mitgehen“ zu lassen. Wird Ihnen das Rad gestohlen ist das sehr ärgerlich. Der Ärger darüber scheint noch größer, handelt es sich um ein E-Bike, welches Sie erst vor kurzem erworben haben.

Wir von smartEC bieten Ihnen unterschiedliche Arten von Fahrradschlössern an, mit denen Sie Ihr Rad sicher abschließen können. Realistischer und ehrlicherweise müssen wir sagen, dass nicht jedes Fahrradschloss das Rad zu 100 % vor Dieben schützt. Selbst das beste Schloss ist vor so manchem Dieb-Werkzeug nicht sicher. Aber wenn Sie ein gutes Fahrradschloss besitzen und einige unserer Ratschläge zum sicheren Verschließen von Fahrrädern umsetzen, haben Sie mit Sicherheit lange Freude an Ihrem Fahrrad.

Nun möchten wir Ihnen eine kurze Übersicht über allgemeine Nachteile sowie Vorteile von Fahrradschlössern geben

Mögliche Nachteile von Fahrradschlössern können sein, dass deren Ausstattung (was den Lieferumfang betrifft) schwach ist, sie keinen Staubschutz aufweisen, sie schwer sind und einen hohen Preis im Vergleich zur Qualität haben können.

Vorteile hingegen sind: Sie sind sicher gegen Lock Picking, sie können leicht und sehr widerstandsfähig sein, ihre Verarbeitung ist von guter Qualität und sie sind kompakt und robust, ihre zusätzliche Ausstattung ist gut, sie sind flexibel und nur schwer zu knacken.

Hier haben wir ein paar Tipps zusammengestellt, wie Sie Ihr Rad sicher vor Dieben machen:

  1. Schließen Sie es ab: Unabhängig davon, ob Sie kurz zum Bäcker Brötchen holen oder etwas länger unterwegs sind. Haben Sie Ihr Fahrrad nicht abgeschlossen, freuen sich die Diebe.
  2. Schließen Sie Ihr Rad irgendwo an: Ob Straßenschild, Radständer oder die nächste Laterne, verschließen Sie Ihr Rad, wenn möglich, an den genannten Gegenständen. Somit erschweren Sie es Dieben.
  3. Miteinander verschließen: Denken Sie daran nicht nur das Rad an sich an der Laterne abzuschließen, sondern den Rahmen Ihres Fahrrades gleich mit. Sind Fahrradreifen, Fahrradrahmen und Laterne fest miteinander verschlossen, hat der Dieb eher ein schweres Spiel.
  4. Haben Sie ein Auge auf Ihr Rad: Versuchen Sie Ihr Rad möglichst in Sichtweite abzuschließen. Abgelegenere Orte machen es Dieben nur reizvoller und leichter Ihr Rad mitzunehmen. Ein Platz, z. B. Markplatz, auf dem viel los ist, eignet sich gut, um Ihr Rad zu verschließen. Sie können Ihr Rad immer im Blick behalten und Diebe trauen sich seltener länger an einem Fahrrad zu sein, um es zu stehlen.
  5. 1-Mal ist gut, 2-Mal ist besser: Sollte es einmal so sein, dass Sie Ihr Rad doch nicht in Sichtweite abschließen können, empfiehlt es sich zwei verschiedene Schlösser zum Abschließen zu verwenden. Dadurch erschweren Sie es Dieben, da viele sich eher auf eine Art von Schloss „spezialisiert“ haben.

Diese Tipps helfen Ihnen bestimmt sodass Ihr Rad sicher verschlossen ist und bleibt.


Die Top 4 Fahrradschlösser in unserem Onlineshop:

Die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Website wird zukünftig verhindert.